KOMPETENT, EHRLICH & FAIR: BOOTS- & YACHTBERATUNG BEI ENJOY YACHTING

MIT UNSEREN BERATERN GENAU DAS PASSENDE BOOT FINDEN

Sie möchten sich ein neues Boot kaufen: Das ist wundervoll! Sie werden sich, Ihrer Familie und Ihren Freunden ein tolles Geschenk machen. Für uns als Boots-Enthusiasten, leidenschaftliche Segler und Motorboot-Fahrer steht eines sicher fest: Es gibt (fast) nichts Schöneres, als die wenige, wertvolle Zeit die wir haben mit wundervollen Menschen zu verbringen – und das auf dem Wasser. Damit Sie – gerade die Erstkäufer – genau das richtige Boot finden in der passenden Ausstattung, eine Yacht, die Sie weder finanziell noch technisch überfordert, mit genau den Optionen, die Sie brauchen, helfen Ihnen unsere Yacht-Berater.

team-bootsberatung

CRANCHI MOTORYACHTEN

Unser Geschäftsführer Meik Lessig ist seit Jahrzehnten als begeisterter Motorbootfahrer auf vielen Revieren weltweit unterwegs. Als ausgewiesener Experte der italienischen Motoryachten der Marke CRANCHI ist er Ihr Ansprechpartner für diese luxuriösen und schicken Boote.

SEGELYACHTEN UND KATAMARANE

Segeln ist seine Leidenschaft: Mit Lars Reisberg tauchen Sie ein in die Welt des Fahrtensegelns, egal ob auf einem oder zwei Rümpfen. Neben den Langfahrt-Yachten von BENETEAU berät er Sie auf die schnellen Kats von EXCESS und die Rennyachten von M.A.T. Yachts.

BENETEAU MOTORYACHTEN

Schnell, sicher und komfortabel, das sind Motorboote von BENETEAU. Dass Sie bei der weltgrößten Werft auch das „meiste Schiff für Ihr Geld“ bekommen, dafür sorgt Philipp Harteneck als Ihr Ansprechpartner für die Inborder aus Frankreich.

Sie wünschen eine CRANCHI-Beratung?

Senden Sie Meik Lessig eine E-Mail: meik.lessig@enjoy-yachting.com oder rufen Sie ihn direkt an unter +49 (0) 511 90 123 730 61

Sie interessieren sich für ein Segelboot oder einen Katamaran?

Sie erreichen Lars direkt unter: lars.reisberg@enjoy-yachting.com oder unter +49 (0) 176 403 78 089

Es soll für Sie ein BENETEAU Motorboot sein?

Wenden Sie sich bitte gern direkt an: philipp.harteneck@enjoy-yachting.com oder telefonisch unter +49 (0) 511 90 123 730 18

EINEN VERTRAUENSVOLLEN BOOTSHÄNDLER FINDEN

Wir haben ENJOY YACHTING gegründet, weil wir unsere Kunden genauso behandeln möchten, wie wir als Bootseigner behandelt werden wollen: Vor allem ehrlich. Technische Daten auswendig lernen und den Interessenten so viele Optionen verkaufen, wie möglich, ist sicher nicht unser Anliegen. Wir werden Sie ehrlich und offen beraten, immer mit Rücksicht darauf, was Sie wollen, was Sie sich wünschen und was Sie sich leisten können. Die von Vertrauen geprägte Beratung setzt sich bei uns über die Kaufabwicklung und -absicherung bis hin zur professionellen Übergabe und einem lückenlosen Service in ganz Europa – auch über die Gewährleistungszeit hinaus – fort. Versprochen!

office-ey-seelze-hannover

WIRD ES IHR ERSTES BOOT?

5 TIPPS FÜR ERSTKÄUFER:

Bootshändler spuckt das Internet zu Dutzenden aus. Die meisten Yachthändler sind mit Marken verbunden – so wie wir auch – manche, Broker genannte, sind freie Dienstleister, die von einer Verkaufsprovision leben. Wir können Ihnen nur empfehlen, sich einen Partner zu suchen, der Ihnen nicht nur den Bootskauf vermittelt, sondern auch über die Kapazitäten, das Know-how und die Mannschaft verfügt, Service zu leisten. Denn der Kauf ist nur der erste, vielleicht einfachste, Schritt. Ihre Yacht dann über die Jahre zu pflegen, zu warten und Ihnen bei Problemen zu helfen wird einen hohen Stellenwert einnehmen, auch wenn man das am Anfang gar nicht so sieht. Fragen Sie Ihren Yachthändler gezielt und direkt nach dessen Service-Leistungen und -Kapazitäten.

Die meisten Erstkäufer haben oftmals „nur“ Chartererfahrungen, sind aber gänzlich „unbeleckt“, was die Eignerschaft einer Yacht angeht. Machen Sie sich vor dem Kauf intensiv Gedanken dazu, was genau Sie mit Ihrem neuen Boot überhaupt machen wollen. Ist es für Sie eine kleine Urlaubsplattform – oder wird es tatsächlich die große Weltreise? Sind Sie eher allein an Bord oder mit „Kind und Kegel“? Sind 3 volle Wochen und ein paar Wochenenden die Nutzung, oder können Sie volle Monate (im Home-Office?) an Bord verbringen? All dies und die Überlegung, wo am Ende die Yacht liegen wird, hat einen sehr wichtigen Einfluss darauf, wie groß Ihre Yacht sein muss und was an Bord dringend gebraucht wird (und was nicht).

Nutzen Sie unbedingt die Chance, Ihr(e) Boot(e) auf Messen live zu begutachten! Auch wenn es Nerven kostet, sich anzustellen, immer wieder die Adresse an den Countern abzugeben und eine Messe sehr anstrengend ist – gehen Sie auf die verschiedenen Yachten, nehmen Sie sich ruhig 2 oder gar 3 Tage Zeit vor Ort um ganz genau zu erfühlen, welche Marke zu Ihnen passt, welche Schiffsgröße die „46.1“ wirklich ist (denn die Fuß-Bezeichnungen können täuschen!) und überprüfen Sie live, ob die Prospekte der Hersteller in Wirklichkeit das halten, was die Hochglanzfotos versprechen. Hier ist auch eine gute Chance, verschiedene Händler persönlich kennen zu lernen, sich eine erste Beratung zu holen und einen Eindruck von den Budgets, die notwendig sind, zu erlangen. Nutzen Sie auch Probesegel- oder Probefahrt-Angebote: Wer 200.000 Euro und mehr in ein Boot stecken möchte, der sollte auch 150 Euro für einen Flug zum Probesegel-Termin übrighaben.

Mithin für Erstkäufer, die so gar kein Gefühl haben, die schwierigste Aufgabe. Am besten nähern Sie sich von zwei Seiten: Erstens, wie viel Geld können/wollen Sie ausgeben? Das wäre Ihre „rote Linie“. Ein Tipp von uns: Kaufen Sie sich niemals das maximal größte Boot für Ihr Budget. Denn der Bootskauf ist nur die halbe Wahrheit: Sie benötigen dazu noch einen Liegeplatz, Versicherungen, ggf. Scheine. Dann natürlich eine (Sicherheits-)Grundausstattung an Bord, Klamotten, Geschirr und, und, und. Nähern Sie sich Ihrem Budget lieber so: „Was ist das kleinste Boot, das all unsere Ansprüche erfüllt?“ Wenn für dieses Boot dann noch genug „Luft“ bis zur Roten Linie übrig ist, können Sie immer noch aufstocken. Unsere Empfehlung wäre, dass Sie von Ihrem maximalen Budget für das erste Jahr 20-30 Prozent beiseitelegen für all diese Extra-Anschaffungen, die nicht direkt beim Bootskauf erledigt werden.

Unser letzte Tipp liegt uns ganz besonders am Herzen: Meist ist es ja ehrlicherweise der Mann, der ein Boot haben will. Die Damen „ziehen“ mit. Die Kinder müssen mit. Allerdings: Alle sollten wissen und sehen, was auf sie zu kommt. Nehmen Sie Ihre gesamte Familie mit zu den Messen, zu den Probefahrten oder Terminen. Lassen Sie alle Familienmitglieder mit definieren, was mit dem neuen Boot gemacht werden soll. Es sollten sich alle mit dem wohlfühlen, was da demnächst auf dem Liegeplatz liegt – Ihre hart verdiente Urlaubszeit, diese wertvollste Zeit des Jahres, soll nicht zu Zwang und Kompromiss werden, sondern allen Mitgliedern Ihrer Familie Spaß, Erholung und Freude bringen.

„Die Beziehung zu unseren Kunden ist mehr, als nur Verkäufer-Käufer. Die meisten sind mittlerweile freundschaftlich, viele davon zu echten Freunden geworden.“

Meik Lessig, Gründer und CEO von ENJOY YACHTING

Eine Yacht? Ein Preis? Einen Service? Bitte geben Sie hier Ihre Stichworte ein, um die Suche zu starten.