• Ab sofort bis 31.12.2020 - 3 % Mehrwertsteuer sparen!

CRANCHI 78 Settantotto: Übergabe des Flaggschiffes

Auch wenn wir bei ENJOY YACHTING mitten in der Auslieferungs-Saison stecken (und damit Gott sei Dank die Auswirkungen der Corona-Krise fast glattbügeln können), passiert so etwas dann doch nicht alle Tage: Vorletzte Woche konnte unser CRANCHI-Team das Flaggschiff der Italiener ausliefern. Gemeinsam mit Vertretern der Werft und Guido Cranchi persönlich, reist Geschäftsführer Meik Lessig persönlich an, um die CRANCHI 78 „Settantotto“ an ihre neuen Eigner zu übergeben. Was für ein toller Tag!

„Für uns ist jede Übergabe immer etwas Besonderes“, sagt Meik Lessig: „Ganz egal, ob es die kleine, spritzige Segeljolle (LINK) für 15.000 Euro ist oder eben diese beeindruckende, 78 Fuß lange Superyacht. Die Freude der Eigner, der Stolz und das Kribbeln der ganzen Familie übertragen sich an einem Tag wie diesen natürlich auch auf uns.“ Ganz so cool war Meik Lessig dann doch nicht: Die Übergabe des Flaggschiffes von CRANCHI ist dann doch eine Kategorie aufregender – die Anwesenheit von Firmeninhaber und Werftchef Guido Cranchi bestätigt dies.

Die CRANCHI 78 wurde am werfteigenen Test-Center „Italo Monzino“ in San Giodrio di Nogaro übergeben. Hier unterhält CRANCHI ein weltweit einmaliges Testzentrum, in dem Kunden und Interessenten an fast 365 Tagen im Jahr alle Modelle der Werft ausgiebig probefahren können – und hier finden in festlicher Umgebung die Abnahmefahrten und Übergabeformalitäten statt. Ein vollgepackter Tag für unseren Kunden, der mit Familie und dem Boat Captain der neuen 78 anreiste.

Professionelle Boots-Übergabe – glückliche Kunden

Mit am Start ist auch Stefano Luraschi, der Vertriebs-Chef ist mit 35 Jahren werftältester Mitarbeiter und gehört fast genauso zur CRANCHI-Familie, wie die drei Geschwister selbst, die die Werft leiten. „Wenn wir eine Übergabe wie diese organisieren, muss alles bis ins letzte Detail stimmen“, erklärt Stefano: „Die Yacht ist komplett gereinigt und auf Hochglanz poliert, selbst die Bilge glitzert. Hier in „Italo Monzino“ haben wir neben unserer professionellen Skipper- und Technik-Crew alle Möglichkeiten, die Yachten für unsere Kunden herzurichten.“

Was folgt, ist neben der ein- bis zweistündigen Begehung der Yacht und Abnahme aller Einrichtungen und Funktionen innen dann endlich die Abnahmefahrt: „Vorher ist alles von vielen Protokollen und prüfenden Blicken gekennzeichnet, was sehr anstrengend ist“, erklärt Meik Lessig: „Wir inspizieren mit den Eignern gemeinsam jede Kabine, jeden Schrank, jeden Lichtschalter. Wir schauen unter die Teppiche, heben alle Polster an, probieren alle Knöpfe, Jalousien und Wasserhähne. Bei einer so großen und komplexen Yacht wie der „Settantotto“ dauert das natürlich. Und dann freuen sich alle darauf, endlich abzulegen.“

CRANCHI unterhält für das Test-Center eine 5 Mann starke Crew, die unter anderem aus professionellen Skippern besteht. Das ganze Jahr über machen diese Profis nichts anderes, als CRANCHI-Yachten zu fahren. Entsprechend tief und umfangreich ist das Know-how: Auch wenn wir bei ENJOY YACHTING schon hunderte Motorstunden auf CRANCHI-Yachten verbracht haben, ist es doch immer wieder faszinierend, mit welcher Leichtigkeit und Professionalität die CRANCHi-Skipper diese komplexen Maschinen beherrschen. Unser Eigner sowie dessen Boat Captain erhalten an 2 Tagen eine komplette Einführung in den Betrieb dieser Superyacht.

Ein perfekter Tag …

Während in den Steuerständen der Yacht bei der Abnahmefahrt alle Funktionen der Steuerung und Handhabung der CRANCHI 78 vermittelt werden, können die Familie des Eigners und wir die Annehmlichkeiten dieser Yacht auf dem Wasser erleben: Die Laguna Grado unweit Venedigs ist an diesem Tag ruhig, es steht kaum Welle und es ist angenehm warm. Beste Voraussetzungen, die riesige Flybridge zu erkunden.

Die „Settantotto“ verfügt hier über eine komplette Außen-Pantry, diverse Sitzmöglichkeiten und natürlich große Sonnenliegen. Da die Sonne schon kräftig scheint, freuen wir uns über das feste Bimini, welches auch für andere CRANCHI-Yachten adaptiert werden kann. Besonders beliebt ist hierbei auch die Lounge auf dem Vordeck: Exklusiver Blick in Fahrtrichtung, viel Platz für Dinnerparties oder Sonnenbaden. Kommen Sie hier zu einem exklusiven Rundgang mit an Bord.

Unter Deck, in den luxuriösen Kabinen, überzeugen sich unsere Eigner von der CRANCHI-typischen, exzellenten Geräuschdämmung: Selbst bei höchster Fahrtstufe – und das sind immerhin 27 Knoten für dieses riesige Schiff – hört man außer den ebenfalls gut gedämpften Fahrtgeräuschen nur ein sonores Brummen der 3 x 1.000 PS-Aggregate. So geht Bootsbau!

Handover by ENJOY YACHTING

Am Ende der Tage in San Giorgio sind wir glücklich: Unser Kunde sieht sich vollumfänglich in seiner Kaufentscheidung bestätigt: „Ich war zum Kaufen auf der BOOT Düsseldorf 2020. Eigentlich hatten wir unseren Favoriten schon gefunden.“, erzählt der Eigner: „Als wir dort an Deck standen, blickten wir zufällig herüber zum CRANCHI-Stand und … mein Captain machte mich sichtlich fasziniert von den Linien auf diese 78 aufmerksam. Also gingen wir einfach mal herüber um uns die CRANCHI anzuschauen. Und dann war es auch schon um mich geschehen.“ Das persönliche Gespräch bei der späteren Besichtigung, die individuelle Beratung mit viel Zeit und Hingabe durch unser Team und nicht zuletzt das Treffen mit der Familie Cranchi am Stand haben ihn dann überzeugt.

„Es ist sehr selten, dass man noch Werften findet, die auf diesem hohen Standard bauen und dabei komplett unabhängig in Familienhand sind.“, sagt er weiter: „Mich hat die Hingabe der Familie Cranchi, die Ehrlichkeit und Offenheit, die Stringenz und Kompromisslosigkeit beim Bau ihrer Produkte und ihr Unternehmertum überzeugt. Noch immer fasziniert mich, was die drei Geschwister hier in fünfter Generation auf die Beine stellen – ohne Fremdkapital, komplett in Eigenregie. Ich finde, das merkt man nicht nur bei den Yachten selbst, sondern auch daran, wie hier diese Übergabe organisiert ist – und das alles trotz der Schwierigkeiten durch Corona, welche natürlich auch diese Werft beschäftigen. Hut ab!“ Dieses Lob können wir einfach mal so stehen lassen …

Die Yacht in Eignerhänden

Diese zwei intensiven Übergabe-Tage haben unseren Kunden und vor allem dessen Boat Captain von den Eigenschaften der Yacht, ihren technischen Einrichtungen, ihr Fahrverhalten und allen Aspekten des Bootes überzeugt. Am Ende heben die Profis die Yacht wieder aus dem Wasser – sie wird sofort vom Salz befreit und kommt für weitere Customization-Arbeiten in die nahe gelegene CRANCHI-eigene Nautika-Werft, wo für unseren Eigner Tender-Mounts und Spezialwünsche umgesetzt werden.

Besonders beeindruckend zeigte der sich übrigens von den massiven VOLVO PENTA-IPS Antrieben mit jeweils 1.000 Pferdestärken, von denen die „Settantotto“ gleich drei besitzt. Sparsam im Verbrauch, hocheffizient und kinderleicht in der Bedienung. Dank Joystick-Steuerung und digitaler Technik wird das Manövrieren dieser Yacht für die spätere Crew auch in engen Häfen zu einer Standardübung.

Das gesamte Team von ENJOY YACHTING wünscht der ersten CRANCHI 78, ihren Eignern, der Familie und allen Gästen, die auf dieser wunderschönen Yacht fahren werden, stehts ein gewogenes, glückliches Meer, viele, viele tausend Seemeilen Freude und Spaß am Boot. Wir wünschen stets eine Handbreit!

Sie interessieren sich für eine CRANCHI-Yacht (LINK)? Schreiben Sie uns eine E-Mail für Preislisten, Termine für Besichtigungen Ihres favorisierten Modells oder eine unverbindliche Beratung: info@enjoy-yachting.de

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel