Erfolgreiche Messe in Cannes für BENETEAU und CRANCHI

Während zurzeit das zweite und finale Wochenende des diesjährigen Cannes Yachting Festivals läuft, möchten wir Ihnen einen kleinen Überblick über die Highlights der Messe geben: Traditionell ist diese nämlich nicht nur die schönste Messe Europas an der Cote d´Azur, sondern auch der Start in die Messe-Saison, welche dann im Januar mit der Boot in Düsseldorf endet. ENJOY YACHTING war mit voller Mannschaftsstärke auf den Ständen von BENETEAU und CRANCHI vor Ort: Ein herzliches Dankeschön an alle unsere Gäste und Kunden, die uns in Frankreich besucht haben!

Weltpremiere bei CRANCHI: E26 Classic und Rider

Lange ersehnt und erwartet, nun wurden sie endlich der Öffentlichkeit vorgestellt: Die beiden eleganten, offenen Sportboote E26 Classic als Inborder-Variante und der offene Bowrider, die E26 Rider als Außenborder-Variante. Das Feedback der Gäste war überwältigend!

Cranchi-E26Classic

Beide Boote bestechen durch tolles Design, welches sich klar viele Anleihen bei den klassischen Sprinter-Yachten der italienischen Lagos holt, dabei de Erkenntnisse modernsten Rumpfdesigns (als Vollgleiter) nutzt und die eigene, elegante Linie vorführt, die CRANCHI so unverwechselbar und einzigartig macht. Wir waren bei der E26 Classic vom tollen Ambiente der kleinen Vorschiffkammer (inkl. WC) mit Doppelkoje angetan. Mehr dann demnächst mit vielen Detailfotos!

E26_Classic-M444HT

Wir werden die wunderschön lackierte E26 Classic direkt mit zur kommenden Interboot Messe in Friedrichshafen nehmen, wo Sie nochmals die Gelegenheit haben, sich diese tolle Sportyacht persönlich und ausgiebig anzuschauen.

Die komplette CRANCHI-Flotte vor Ort

CRANCHI ist seit 1870 ein familiengeführtes Unternehmen, das heute wie eh ohne Fremdkapital auf sicheren finanziellen Füßen steht. Garant ist der starke Familienzusammenhalt und in der aktuellen Konstellation die Führung des Unternehmens durch die vierte Generation der Cranchi-Geschwister Paola, Guido und Elena. Alle sind während der Messe persönlich anwesend – und stehen für alle Fragen unserer Gäste zur Verfügung. Paola ließ es sich sich dann auch nicht nehmen, die Weltpremiere der E26 zu moderieren.

paola-cranchi-e26

Neben den kleinen, neuen Sportyachten hatte CRANCHI die komplette aktuelle Range an zwei Stegen zur Besichtigung bereit: Ob es die Flybridge-, Hard- oder Softtop-Modelle von 52 bis 60 Fuß sein sollten, oder die fantastisch gestylten EcoTrawler von 43 und 53 Fuß, jeder kam hier auf seine Kosten. Übrigens: Aktuell können Sie den EcoTrawler 43 bei uns in Münster über den Winter besichtigen.

Rundgang mit Designer Christian Grande

Wie schon im letzten Jahr, gab sich auch Star-Designer Christian Grande die Ehre. An zwei Tagen war er persönlich auf dem Stand anwesend um die Fragen zur Innenraumgestaltung und dem Design der CRANCHI-Yachten zu beantworten. Unser Interesse galt vor allem den neuen Stoff- und Materialmöglichkeiten, welche in 2018/2019 von ihm für die bestehenden Modelle ausgesucht worden waren. Am besten zu sehen im fantastischen EcoTrawler 53.

CRANCHI_Tralwer-53-vorschiffkabine

Christian Grande folgt dem aktuellen Trend zu gesetzteren Farben, erdige Töne und Kaffee-Farben miteinander zu kombinieren. “Die Zeit der bunten Effekte scheint vorerst vorbei”, bestätigt Christian Grande und führt uns in die riesige Eignerkabine des EcoTrawler 53. Grande setzt auf unaufgeregte Farben, beruhigende Kombinationen in neuen Stoff- und Holzvarianten. Die Schiffe werden so zu Horten der Ruhe: Ganz so, wie Sie es in Ihrem Urlaub und in Ihrer Freizeit erwarten.

christian-grande

Wir nutzten die Chance und fragten Christian Grande nach neuen Modellen, die wir in Zukunft aus seiner Feder erwarten können: “Die Baunummer #1 des Flaggschiffs CRANCHI 78 wird gerade laminiert”, informiert er uns: “Sie wird einen neuen Maßstab für alle folgenden Modelle setzen! Von ihr ausgehend haben wir die CRANCHI 64 entwickelt. Etwas kleiner, jedoch das Design-Konzept noch weiter fortführend.” Modellpflege der bestehenden Range sowie ganz neue Modelle, die in 3-5 Jahren auch in den kleineren Bootsgrößen erscheinen werden – darunter eine 46 Fuß-Flybridge – seien ebenfalls im Endstadium der Konstruktionsphase.

Weltpremiere bei BENETEAU – Swift Trawler 47

Nicht weniger spektakulär geht es bei der weltgrößten Werft BENETEAU zu: Auch hier herrschte großer Andrang um die Premieren 2018/19 zu sehen. Auf Platz 1 der Wunschliste unserer Kunden stand dabei der Swift Trawler 47. Diese Yacht führt die traditionell etwas konservativer gehaltenen Trawler der Franzosen in eine neue Ära.

01_swift-trawler-47-yacht

 Während sich der Swift Trawler 47 von außen in jedem Fall noch eindeutig als BENETEAU zu erkennen gibt, deuten schon die geschwungenen Linien von Rumpf und Oberdeck an, dass auch für den Swift Trawler hier neue Zeiten anbrechen. Gerade beim Innenraum-Design setzt die Werft moderne Akzente und überrascht mit spannenden Detail-Lösungen, die wir Ihnen in den kommenden Artikeln hier noch detaillierter vorstellen werden.

03_swift-trawler-47-eignerkabine

Seien es die Farbkombinationen oder ein modernes Gesamt-Layout der Kabinen-Aufteilung: Der Swift Trawler 47 ist in jedem Fall ein Schiff, dass länger & weiter fährt, und das mit viel Komfort. Zusammen mit dem Swift Trawler 44 (den wir übrigens für Sie zur Besichtigung in Münster in der Halle haben), stellen diese beiden Yachten die Spitze der Langstrecken-Schiffe bei BENETEAU dar.

Das ENJOY YACHTING-Team vor Ort

Begeistert zeigte sich das ENJOY YACHTING-Team, welches die Cote d´Azur-Atmosphäre genoss und sich wie immer begeistert von der Qualität der Messe zeigte. Unser Motoryacht-Experte Thore Alke: “Als Trawler-Fan hat mich natürlich der neue Swift Trawler 47 am meisten interessiert. Besonders angetan hat mich die riesige Flybridge, welche noch mehr Platz bietet. Eine schöne Lösung ist das optionale Hardtop, das sicher gerade in unseren nordeuropäischen Breiten gut ankommen wird.”

04_thore-alke-enjoy-yachting

ENJOY YACHTING-Geschäftsführer Meik Lessig, den unsere Gäste vor allem am CRANCHI-Stand treffen konnten, fasst die Messe so zusammen: “In Cannes sehen die Gäste alle neuen Yachten für die kommende Saison in ihrem Element, im Wasser. Das ist etwas ganz besonderes, denn auf der Boot in Düsseldorf ist es in der Enge der Hallen schon etwas anderes, sich die Boote anzuschauen. Für mich persönlich ist Cannes immer wichtig, weil wir hier die Chance haben, in einer ganz speziellen Atmosphäre Kunden, Partner und Werftvertreter zu treffen: Für alle Kunden, die sich für den Neukauf einer Yacht interessieren, empfehle ich immer die Cannes-Messe als Startpunkt der Entscheidungsphase zu nutzen, um dann 4 Monate später auf der Boot in Düsseldorf Nägel mit Köpfen zu machen.”

enjoy-yachtingFCHtbHPdfgvR2

Und so freuten wir uns über all die Gäste und ENJOY YACHTING-Freunde, die auch in diesem Jahr den Weg an die Cote d´Azur gefunden haben um uns zu treffen: Perfektes  Sommerwetter, eine tolle Messe-Atmosphäre und diese wunderschöne Mischung aus dem kompletten Angebot aller großer Serienwerften, welches unterbrochen und gewürzt wird von den Luxus-Produkten ab 80 Fuß, welche diesen tollen Glamour des Cannes Yachting Festival ausmachen.

06_lars-reisberg-enjoy-yachting

Unser Segel-Experte Lars Reisberg stand für Sie, unsere Gäste und Kunden, für die Beratung bei den Segelyachten von BENETEAU bereit: “Natürlich galt das meiste Interesse unserer Kunden der fantastischen neuen Oceanis 46.1, welche hier Weltpremiere feierte, aber auch die Oceanis 51.1 und – was mich sehr freute – zunehmend auch die “kleineren” Modelle, wie die tolle Oceanis 41.1 fanden viel Zuspruch.” Übrigens können Sie unsere Oceanis 41.1 jederzeit in Neustadt i.H. probesegeln & besichtigen.

Endlich live am Steg: Die neue BENETEAU Oceanis 46.1

Doch nun zum Star der Show: Der neuen Oceanis 46.1 Segelyacht. Sie ist mehr, als nur die kleine Schwester der großen 51.1, denn dieser schnelle Familien-Cruiser birgt einige spannende Neuerungen: Mit der Oceanis 46.1 wurde erstmals auch die Zusammenstellung Ihrer Traumyacht bei BENETEAU extrem vereinfacht: Nachdem Sie sich für eines der 4 (!) Kabinen-Layouts entschieden haben, wählen Sie das Rigg: Hier geht BENETEAU neue Wege.

07_oceanis-46-1-segelyacht

BENEETAU hat auf die Vorlieben der Kunden reagiert: Die Werft bietet bei der 46.1 schon in der Standard-Ausführung mehr, als die Konkurrenz. So sind das Roll-Groß und die Selbstwendefock die Standard-Besegelung (und nicht mehr Option). Ebenso ist der Dreikabiner mit 2 Bädern Standard-Ausstattung, wobei für die Eignerkabine WC und Dusche getrennt sind.

08_oceanis-46-1_eignerkabine

Apropos Eignerkabine: Diese bietet, wie auch schon die der 51.1, das größte Volumen ihrer Klasse. Das Bett ist mit 1.60 m Breite und knapp über 2 m Länge extrem groß und, was auch nicht alle Yachten des Wettbewerbs bieten können, die selbe Grundfläche bieten auch die Betten der Achterkammern. BENETEAU hat es geschafft, mit der 46.1 Dank vorgezogener Kimmkanten das Volumen einer echten 48-Fuß-Yacht zu erschaffen! Dies sollte für viele Eigner interessant sein: Denn wo die erste 48-Fuß-Yacht der Konkurrenz erst startet, ist die 46.1 in der Basisausstattung ganze 45.000 Euro preiswerter. Zusammen mit den Einsparungen, die sich bei der 46.1 durch kleinere Liegeplätze und Windterlagerkosten ergeben, ein unschlagbares Angebot, finden wir.

Übrigens: Segeln Sie mit uns die Oceanis 46.1 (ebenso wie die 51.1, 55.1 und die Oceanis Yacht 62 Probe – hier geht es zur Anmeldung)

Spannende Aussichten: Aus SEASCAPE wird FIRST

Last but not least, die Wiedergeburt der FIRST-Linie nahm endlich greifbare Gestalt an. Am Stand von BENETEAU waren die beiden FIRST-Modelle 18 und 24 ausgestellt und zogen großes Interesse auf sich. Die Strategie von BENETEAU bei der Übernahme des feinen, kleinen slowenischen Yachtbauers Seascape ist dabei klar: Hier kommt in Zukunft noch Einiges auf uns zu!

10_first-seascape

Wir konnten mit den Vertretern von Seascape sprechen: Während die bestehenden ex-Seascape Modelle 14, 18, 24 und 27 unter dem neuen Label FIRST ab sofort auch bei ENJOY YACHTING erhältlich sind und außer im Design nicht verändert werden, arbeitet ein Team von BENETEAU-Konstrukteuren und den beiden Seascape-Gründern bereits seit Monaten an einer kompletten Neuentwicklung: Die FIRST 35 wird die erste Neuentwicklung sein und zeigen, wohin es in Zukunft für FIRST gehen wird: Schwarz, flach, schnell!

First-24-beneteau-kaufen

 

So wird in den kommenden Jahren die FIRST-Flotte um weitere Modelle bis über 50 Fuß erweitert. Damit kann BENETEAU wieder an die großen Erfolge der Performance-Linie aus den Neunzigerjahren anknüpfen, als die Performance-Cruiser aus Frankreich Regatta-Erfolge in Serie eingefahren haben. Es bleibt spannend! Demnächst finden Sie bei uns auf ENJOY YACHTING die komplette FIRST-Linie en detail: Anfragen gern schon jetzt!

Startschuss für die INTERBOOT Friedrichshafen: Besuchen Sie uns!

Für uns geht nun das letzte Wochenende in Cannes in die finale Phase und wir bedanken uns schon jetzt bei allen Kunden und Gästen, die den Weg zu uns auf die Stände gefunden haben. Wir hoffen, dass wir Sie in Friedrichshafen zur INTERBOOT, welche am 22.09. startet, wiedersehen?!

Termine auf unserem CRANCHI- und BENETEAU-Stand (Halle A5-100 und 101) sowie Probesegeltermine auf der OCEANIS 35.1 und Probefahrttermine auf der Flyer 5.5 machen Sie bitte gern hier: info@enjoy-yachting.de

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.