Neue BENETEAU-Segelyachten: Oceanis 34.1 & First 36

Wir hatten es „durch die Blume“ schon angekündigt, aufmerksame Segler konnten es sich aber auch schon selbst ausrechnen: Nachdem BENETEAU seit 2019 die OCEANIS-Fahrtenyachten-Serie in die Erneuerung gegeben hat, ist mit der neuen OCEANIS 51.1, 46.1, 30.1 und 40.1 nun fast die gesamte Palette mit nach den neuesten Erkenntnissen konstruierten, schnellen Rümpfen und schickem Interieur erhältlich. Noch „offen“ sind demnach die 35.1 und die 38.1. Nun ist es endlich offiziell und wir dürfen mit der Kommunikationsoffensive starten: Wir präsentieren, die neue OCEANIS 34.1!

Die neue 35-Fuß-Marke: OCEANIS 34.1

Lassen Sie sich nicht täuschen, die Neue „klingt“ nur kleiner. Die OCEANIS 34.1 hat fast die gleichen Abmessungen wie die beliebte OCEANIS 35.1, marketing-technisch vielleicht etwas unglücklich, aber so heißt sie nun, der neue Maßstab in der beliebten 35-Fuß-Klasse. Und hier dürfen Sie sich auf einen seglerischen Leckerbissen freuen. Denn der Rumpf ist von keinem Geringeren als Marc Lombard gezeichnet worden, der schon der OCEANIS 40.1 ein viel sportlicheres und dynamischeres Leistungsprofil verpasst hat, als es die anderen Schwestern haben. Wir haben fünf OCEANIS 34.1-Slots mit Lieferung schon 2022 für Sie reserviert: Auch wenn wir noch keine Preislisten haben, melden Sie sich gern für Vorab-Notizen und eine Beratung.

Die OCEANIS 34.1 werden wir in gewohnt 3 Riggvarianten anbieten: Selbstwende-Fock und Rollgroß als Standard, Genua und klassisch durchgelattetes Groß für die ambitionierteren Fahrtensegler und das FIRST LINE Performance-Rigg für all jene, die das Maximum aus dem Rumpf holen wollen. Doppersteuer und Doppelruder sind selbstverständlich – wir helfen Ihnen gern gemeinsam mit unserem Partner QUANTUM SAILS, die Standard-Dacron-Segel auf das feine Fahrtenlaminat DCX oder gar Racing-taugliches Hochleistungslaminat upzugraden. Dass wir Sie beim Kauf der Leichtwindsegel Gennaker und Code 0 ebenfalls mit hochwertiger QUANTUM-Ware beliefern, wissen Sie.

Die neue OCEANIS 34.1 wird, ebenso wie ihre Vorgängerin, als 2-Kabiner mit Längs-Pantry und großer (riesiger!) Backskiste ausgestattet sein oder als 3-Kabiner sogar der großen Familie oder im Charter-Management behaglich große Betten und Stauraum bieten. Wie immer, in edler Nuss im Standard oder Eiche (LINK) als Option. Freuen Sie sich auf eine große, mit Rumpffenstern ausgestattete Eignerkabine im Vorschiff und viel, viel natürliches Licht im Salon. Zudem können Sie, wie immer bei BENETEAU, Ihre neue OCEANIS 34.1 mit vielen Optionen noch individueller gestalten: Hier beraten wir Sie natürlich gern.

Wann kommt sie und wann können Sie sie zum ersten Mal sehen? Nun, wir hoffen, Ihnen den Prototypen schon in wenigen Wochen auf der CANNES BOAT SHOW vom 7. bis 12. September (jetzt gern Termin machen! LINK) zeigen zu können. Unser Segel-Fachmann Lars Reisberg ist vor Ort und freut sich auf Sie. Ebenso beraten wir Sie gern auf unserem BENETEAU-Stand auf der INTERBOOT Friedrichshafen, die vom 18. bis 26. September stattfindet: Hier zwar ohne das Boot, aber doch mit virtuellen Besichtigungen. Ganz sicher sehen Sie die neue OCEANIS 34.1 aber auf der BOOT Düsseldorf vom 22. bis 30. Januar 2022. Sehen wir uns?

FIRST 36: Die Legende lebt!

Eine weitere, tolle Neuigkeit gibt es für alle Freunde des schnellen Segelns: SEASCAPE entwickelt schon einige Zeit an dem neuen Boot, nun ist sie fertig. Die FIRST 36 knüpft an die legendäre First 36.7 von Farr Yacht Design an und geht noch einen Schritt weiter. Star-Designer Sam Manuard hat einen leistungsfähigen Rumpf entworfen, der nur von der Pogo 36 in puncto SA/D ausgepowert wird. Drei weitere Design-Büros für Exterior Layout, Interior Layout und strukturelle Integrität haben ein Boot entworfen, das mit Sicherheit die Klasse der Performance-Segler in 36 Fuß dominieren wird.

Als 3-Kabiner bietet die neue FIRST 36 sowohl einer Regatta-Crew wie auch der sportlich segelnden Familie genug Platz und Stauraum auch für lange, schnelle Törns. Vorerst wird es in 2022 nur wenige Einheiten geben, die „strategisch“ vor allem an Regatta-Crews in der ganzen Welt gehen werden. Wir rechnen für 2023 mit einer deutlichen Steigerung der Produktionskapazitäten – es lohnt sich aber, schon jetzt an einen Kauf zu denken, denn nicht nur der Corona-Boom und die knappen Produktionsplätze sondern auch der zu erwartende „Ansturm“ der Ex-FIRST 30-Eigner wird sicher wieder schnell für lange Lieferzeiten sorgen. Auch für die FIRST 36 haben wir noch keine Preislisten – informieren Sie aber gern via Newsletter, sobald etwas verfügbar wird.

Spannender Herbst bei BENETEAU, finden Sie nicht auch? Kontaktieren Sie uns bitte gern jederzeit oder treffen Sie uns auf den Messen. Genießen Sie die let

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.