Sommer-Auslieferungen & aktuelle Lieferzeiten

Schon 2 Wochen haben Sie keine neuen Artikel hier bei uns im Blog lesen können – nicht, weil wir faul waren, sondern genau das Gegenteil ist der Grund: Die Sommer-Auslieferungen haben uns auf Trab gehalten. Sicher haben Sie den Artikel vom Frühling gelesen, als wir den ersten nach-Corona-Schwung an Neubooten und neuen Yachten für unsere Kunden ins Wasser gebracht haben. Das war abenteuerlich und bisweilen sehr beschwerlich. Da kommt so eine Auslieferung mitten im warmen Sommer doch viel sympathischer.

CRANCHI-Motoryachten: Standfest durch die Krise

Als Ihr deutscher CRANCHI-Importeur und Experte für die italienische Marke vom Lage di Como konnten wir uns auch in der Zeit der Corona-Krise auf die Unterstützung der Werft verlassen. „Als familiengeführtes Unternehmen, das seit 1870 Boote baut, ist die Familie Cranchi so Einiges gewöhnt. Krisen gehören zum wirtschaftlichen Kreislauf dazu und wir hatten niemals Zweifel daran, dass Werft, Mitarbeiter und die Familie selbst auch die schwierigen Zeiten des Lockdowns meistern würde“, sagt Meik Lessig. So erfahrene wie sicher navigierende Partner an der Seite zu haben, wird von unseren Kunden geschätzt und honoriert: Dank höchster Qualität und bestem Service konnten wir die schwierigen Corona-Zeiten mit einer ausreichenden – und dabei immer interessanten – Ordersituation überbrücken.

So, wie Anfang des Monats in Italien, wo ENJOY YACHTING-Geschäftsführer Meik Lessig eine nagelneue CRANCHI E52 Flybridge an den stolzen Eigner übergibt. Ein „Heimspiel“, wenn man so will, denn Übergaben der CRANCHI-Yachten in San Giorgio di Nogaro sind für uns immer etwas Besonderes. „Die Werft selbst unterhält – weltweit einmalig, übrigens – in San Giorgio ein eigenes Test-Center mit angeschlossener Marina“, sagt Meik Lessig: „Hier werden die Yachten also nicht durch uns oder unsere Partner als Dienstleister kommissioniert, sondern von der Werft selbst.“ Dass dieser Service unkomplizierter, schneller und für unsere Kunden auch viel eindrucksvoller ist, bestätigt der Eigner dieses neuen Schiffes.

Die Yachten kommen aus der Werft am Comer See und werden hier in San Giorgio direkt zusammengebaut, kommissioniert und professionell in Betrieb genommen: „Dass dann Wege sehr kurz sind und eventuelle Fehlteile oder Reklamationen auf „dem kurzen Dienstweg“ sehr schnell gelöst werden können, liegt auf der Hand“, so Lessig weiter. Zudem ist das Revier nahe Venedig verkehrstechnisch sehr gut zu erreichen und eignet sich hervorragend für die Jungfernfahrt. Wir freuen uns, dass Sie, liebe Interessenten und Kunden, die Marke CRANCHI weiterhin im Fokus haben. Meik Lessig sagt es so: „Gerade in weniger sicher anmutenden Zeiten, ist auch beim Bootskauf die Yacht ein Stückweit auch als Anlageobjekt zu betrachten. Bei CRANCHI wissen unseren Kunden, dass sie hochwertige und – vor allem – wertbeständige Produkte erwerben.“ Spaß machen sie allemal!

Mit EXCESS die ganz großen Träume ausleben

Nun zieht es auch auf zwei Rümpfen an – und das nicht schlecht! ENJOY YACHTING hat schon vor zwei Jahren, als die Beneteau Group ankündigte, dem Marktführer Lagoon eine „schnelle Schwester“ zu bauen, ein gutes Gefühl. Die EXCESS-Katamarane hatten einen eher langsamen Start, was bei vollkommen neuen Marken und Produkten normal ist – doch der Knoten ist nun geplatzt: „Wir verzeichnen ein verstärktes Interesse an den schnellen Fahrten-Katamaranen von EXCESS“, sagt Lars Reisberg, Segel-Experte bei ENJOY YACHTING: „Nun, da wir die ersten Kats ausliefern, umso mehr.“

Es ist vor allem der ganz „kleine“ EXCESS 11, welcher für deutsche Eigner-Kunden das meiste Interesse hervorruft. Dieser Kat ist von den Maßen her noch absolut vertretbar, was die Haltungskosten angeht, bietet aber schon genau das, was Segler am Kat suchen: Platz, Platz, Platz! Auf nur 38 Fuß Länge hat die Werft hier clevere Innenraumkonzepte, spannende Materialien und intelligente Detaillösungen vorgesehen: „Unser zweiter übergebener EXCESS 11 hat beim Eigner Freundensprünge ausgelöst. Größer als gedacht, schneller als erhofft – genau das, was die Familie gesucht hat. Alle sind zufrieden, es gibt kaum Kompromisse, die man eingehen muss. Schnelle Segelperformance dank „Pulse Line“-Rigg, viel Komfort und Platz innen.“ Wir freuen uns für unsere Kunden – und noch mehr, dass wir sie zumindest einen Teil der anstehenden Überführung vom Atlantik in die Adria begleiten dürfen.

Dieser Kat wird nun von den Eignern in Les Sables d´Olonne nach der Übergabe klar gemacht, Mitte des Monats Juli geht es dann los. Unser Segel-Experte Lars Reisberg wird die segelnde Familie als Wachführer begleiten: Gennaker-Training, Handling, Segeln. „Für mich die perfekte Chance, ganz nah am Katsegeln dabei zu sein und – abseits von Messen und verkaufsorientiertem Probesegeln – einen detaillierten Eindruck von dem Mehrrümpfer zu bekommen. First Hand Feedback der Eigner – und das auf hoher See, unbezahlbar für uns.“ Die EXCESS-Kats erfreuen sich steigender Nachfrage, was sich leider auch auf die Lieferzeiten auswirkt: Schon jetzt ist die Saison 2022 im Prinzip vorbei, da alle Werftlots verkauft sind. ENJOY YACHTING hat noch einen EXCESS 11 verfügbar, der im August/September dieses Jahres fertig wäre und – noch! – frei konfigurierbar ist: Senden Sie uns bitte gern eine Email, wenn Sie Interesse haben.

Oceanis 46.1 „MINDY PARKER“ segelt: Und wie!

Ebenfalls noch im Zulauf, allerdings pünktlich zur Saison 2022 (also März/April im Wasser für Sie) haben wir eine letzte OCEANIS 46.1, die Sie auch noch frei konfigurieren können. Diese schnelle Fahrtenyacht ist sozusagen eine ENJOY YACHTING-Spezialität. „Mit fast 10 dieser schicken, schnellen Boote haben wir das Dutzend voll und können sagen, dass wir diese Boote „in- und auswendig“ kennen“, meint Reisberg: Egal, in welcher Ausstattung Sie Ihre 46.1 ordern, das Boot ist immer ein echter Hingucker und überzeugt an wie unter Deck. So, wie die MINDY PARKER letzte Woche ihren begeisterten Eignern endlich zeigen konnte, was sie drauf hat.

Diese Yacht wird bei uns im Charter im wunderschönen, griechischen Preveza laufen und steht Ihnen also zur Miete ab August 2021 zur Verfügung. Wenn Sie auf dieser nagelneuen, richtig toll ausgestatteten Segelyacht ein, zwei oder mehr Traumwochen in einem spannenden, abwechslungsreichen Revier verbringen möchten, senden Sie uns bitte eine Email. Silke und Volker, die Eigner, jedenfalls, freuen sich jetzt auf den etwa 500 Seemeilen langen Überführungstörn von Slowenien nach Griechenland und sind von der ersten Minute unserer Übergabe an begeistert.

„Eine Bootsübergabe, egal wie groß am Ende die Yacht ist, ist immer sehr emotional und bewegend“, resümmiert Lars Reisberg: „Gerade Silke und Volker, die kurz vor Corona bestellt hatten, sind mit insgesamt 16 Monaten Wartezeit auf eine harte Probe gestellt worden.“ Während des Lockdown waren Transporte, geschweige denn Auslieferungen, unmöglich. Doch letzte Woche, als wir uns im slowenischen Portorz treffen, war alles vergessen: Glänzend weiß liegt sie da, schick, herausgeputzt und ready-to-go!

Bei den Abnahmefahrten demonstriert die OCEANIS 46.1 was in ihr steckt: Trotz Standard-Rollgroß und „nur“ Dacron, bringt es die MINDY PARKER bei 10 Knoten Wind auf fast 8 Knoten Fahrt – am Wind! Der neugestaltete Rumpf, die effizienten Doppelruder und eben das ausbalancierte Rigg zeigen eindrucksvoll, warum die OCEANIS in ihrer nunmehr siebten Generation die erfolgreichste Fahrtenyacht-Serie der Welt ist: Rümpfe, die sicher und schnell segeln, Handling, das auch zu Zweit sicher und souverän zu bewegen ist und eine Bauqualität, die zwar „Seriendurchschnitt“ ist, aber in puncto Design, Praktikabilität und Ausführung top. Preis und Leistung sind es wert: BENETEAU ist nicht umsonst Weltmarktführer.

Wir wünschen Silke und Volker alles Gute für den Traumtörn nach Preveza. Die MINDY PARKER wird nach Ankunft von unserem Team vor Ort charterfähig ausgerüstet und freut sich dann auf viele Kunden, die eine tolle Zeit an Bord verbringen möchten. Übrigens: Die MINDY PARKER ist für Kaufinteressenten, die eine Eignerversion (3 Kabinen) testen wollen, auch im Tagescharter für 1 bis 3 Tage zu mieten: So erleichtern wir Ihnen eine Kaufentscheidung, ob es die 46.1 sein soll, oder nicht. Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie eine Mail für ein unverbindliches Angebot.

Geht ab! FIRST 27 SE im Wasser.

Dass ENJOY YACHTING auch Ihr Spezialist für die kleinen, schnellen Racer von Seascape ist – bei BENETEAU First genannt – wissen Sie. Mit ein paar Dutzend aktiven Seglern von 14 bis 27 Fuß haben wir uns auch bei den kleinen Booten einen Namen gemacht und Kompetenz erarbeitet. Wir finden diese Boote so toll, dass sich unser Segel-Experte Lars Reisberg sogar eines selbst gekauft hat: Die First 27 SE „GEKKO“ werden Sie sicher hier und da bei uns schon einmal gesehen haben.

Vor zwei Wochen verbringt Lars ein paar Tage echten Urlaub an Bord (mithin auch der Grund für die kommunikative Ruhe in facebook (LINK)) um die GEKKO auf Herz und Nieren bei ihrer Jungfernfahrt zu testen. Die Reise geht vom holsteinischen Neustadt via Rostock nach Dänemark und Rügen. Reisberg ist begeistert – die whatsapp-Gruppe unseres Unternehmens wird mit Segelfotos, Gischt, Gennaker-Sausen und spritzenden Ruderblättern in Gleitfahrt geflutet. „Das Boot haut einen um!“, twittert Lars begeistert.

Die FIRST 27 SE ist durch und durch ein Rennboot und wird dank Carbon-Rigg und Laminatsegeln standardmäßig immer mit top Segelleistungen glänzen: „Schon bei meinen ersten, sehr vorsichtigen Ausfahrten bei Leichtwind zeigt das Boot, was es kann.“, erzählt Lars: „Ohne anzugeben oder zu übertreiben: Ich war immer das schnellste Boot auf dem Wasser, selbst wesentlich größere Yachten, wie einmal eine nagelneue Dehler 34, waren schnell abgehängt.“ Dabei steuert sich die FIRST 27 SE auch allein segelnd kinderleicht: Der professionelle B&G NAC2 Autopilot macht es möglich. „Die Segelfläche ist in Relation zum Boot beeindruckend, aber jederzeit gut allein beherrschbar“, sagt Lars: „Absolutes Suchtpotenzial hat das Segeln unter Gennaker!“

Doch Performance ist nicht alles. Auf dem 10-tägigen Urlaub kann Lars die GEKKO auch als Fahrtenboot entdecken: Immerhin bietet sie maximal 6 Schlafplätze und kann somit sowohl von einer „Herrencrew“ auf Regatten wie auch von Familien gesegelt werden. „Besonders angetan bin ich vom See-WC, welches wirklich total bequem und geräumig ist“, sagt Lars. „Das Kochen auf nur einer Flamme ist gewöhnungbedürftig, aber irgendwie auch spannend und abenteuerlich. Das Boot ist wunderbar klein, dennoch bietet es viel Platz zum Ausspannen und Schlafen – unter Deck genauso, wie im riesigen Cockpit.“ Lars ist begeistert: Wer ein schnelles (sehr schnelles!) fahrtentaugliches Boot mit Suchtfaktor sucht, der ist bei der FIRST 27 SE genau richtig! Termine Beratungen gern unter info@enjoy-yachting.de buchen.

Vorführboote & Showroom in Hannover

Unsere Auslieferungen sind noch nicht vorbei: Ein weiterer Katamaran steht noch an, eine OCEANIS 30.1 ist für den Bodensee im Zulauf und für den Spätsommer/Herbst kommen schon die ersten Yachten, die bei uns überwintern, um dann pünktlich zu 2022 im Wasser zu sein. Sie wollen auch 2022 ins Wasser? Dann beeilen: Die Werft ist fast ausverkauft – wir bemühen uns, für Sie noch Slots zu reservieren. Vor Ort in Hannover haben wir für Sie eine nagelneue CRANCHI E26 Bowrider – kommen Sie gern vorbei uns schauen Sie, welche Bullenkraft der beeindruckende Outboarder entwickelt und entdecken Sie dieses spaßige Funboat.

Zudem füllen wir nun langsam das Lager wieder mit FIRST 14, 18 und 24-Booten auf und bekommen zum Herbst eine FIRST 27 SE in den Showroom. Drei nagelneue OCEANIS 30.1 werden bei uns überwintern – eine ist noch zu haben! Unser Team freut sich darauf, Sie persönlich vor Ort oder virtuell begrüßen und beraten zu dürfen. Genießen Sie diesen Sommer: AHOI aus Hannover!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel