Aktuelle Informationen zu COVID 19 / Corona

Sehr geehrte Kunden, liebe Freunde von ENJOY YACHTING. Die letzten Wochen und Monate haben uns alle in beispielloser Geschwindigkeit und Kompromisslosigkeit vor Augen geführt, wie verletzlich unser aller Leben ist. Die COVID-19 Pandemie hat zu einem fast kompletten Stillstand des öffentlichen Lebens und der Wirtschaft geführt. Natürlich gilt dies auch für unsere Branche.
 
Unsere Werften CRANCHI, BENETEAU und EXCESS arbeiten entweder eingeschränkt oder haben den Produktionsbetrieb komplett eingestellt. Aus diesem Grund sind alle avisierten Produktionstermine auf unbestimmte Zeit verschoben.
 
Durch die Grenzschließungen kommt es – auch im Warenverkehr – zu erheblichen Verzögerungen beim Transport von Booten. Erste Yacht-Transporte sind stillgelegt. Auch hier weiß zum jetzigen Zeitpunkt niemand, wann diese wieder rollen dürfen. Zudem haben Transport-Unternehmer zum Schutz ihrer Beschäftigten teilweise die Fahrer abgezogen. 

Alle Yachten sind somit bei unseren Werften auf dem Firmengelände sicher verwahrt oder bei uns in Hannover in unseren Hallen. Die Boote sind und bleiben selbstverständlich komplett versichert.

Letztlich sind auch die Partner-Unternehmen an unseren Auslieferungs-Standorten ganz oder teilweise stillgelegt. Es ist durch diesen "Stau" schon jetzt absehbar, dass die Kommissionierung der Yachten Verzögerungen erleiden wird. Wenn es dann vor Ort wieder los geht, werden wir natürlich mit Hochdruck an der Fertigstellung und Auslieferung Ihrer Boote arbeiten.
 
Unabhängig von den Absagen der Organisatoren, habe ich die Teilnahme an allen Messen, Events, Testsegeln oder Probefahrten zunächst bis Ende April abgesagt. Meine Mitarbeiter werden keine Reisen für ENJOY YACHTING unternehmen, weder im In- noch im Ausland.
 
Alle Kunden, die bei uns eine Yacht bestellt und/oder im Zulauf haben werden wir in dieser Woche persönlich mit Detailinformationen zu den Yachten kontaktieren.

Keiner kann zum jetzigen Zeitpunkt sagen, wann die COVID-19 Pandemie soweit unter Kontrolle oder eingedämmt ist, dass wieder normal weitergearbeitet werden kann. Wir sind uns alle darin einig, dass jetzt die Prävention und der Schutz von Leben absoluten Vorrang hat.
 
Ich habe deshalb den Arbeitsbetrieb von ENJOY YACHTING auf ein Minimum heruntergefahren. Als Geschäftsführer dieses Unternehmens mit Verantwortung für eine mehr als 10-köpfige, motivierte Belegschaft und natürlich auch als Familienvater ist es mir wichtig, dass alles getan wird, um die Gesundheit meiner Angestellten und deren Lieben sicher zu stellen. Deshalb werden wir ab kommender Woche nur mit einer Notbesetzung im Büro arbeitenWir sind für Sie per E-Mail oder unter den bekannten Telefonnummern innerhalb unserer normalen Öffnungszeiten weiterhin erreichbar.
 
Ich möchte allen Kunden von ENJOY YACHTING versichern, dass wir so eng wie es geht die Yachten im Zulauf verfolgen und im Auge haben. Sobald es möglich ist, werden hier selbstverständlich alle Arbeiten wieder aufgenommen, damit Sie alsbald Ihre Boote erhalten können. 
 
Wir alle hoffen, dass das Herunterfahren des öffentlichen Lebens und das „Abstandhalten“ zueinander den eindämmenden und verlangsamenden Effekt auf die Pandemie hat, wie gewünscht. Ich bin mir sicher, dass wir diese Krise meistern werden und dann – im Sommer – hoffentlich nur mit einem gewaltigen Schreck zurückblicken auf diese chaotischen Wochen und Monate.
 
Bitte behalten Sie sich Ihre positive Einstellung, Ihren Enthusiasmus für den Wassersport und Ihre Vorfreude auf tolle Yachten: Sie werden wieder kommen, die unvergesslichen Stunden auf dem Wasser und Sie werden Sie umso mehr genießen, angesichts dessen, was wir dann alle hinter uns haben werden.
 
In diesem Sinne wünscht Ihnen das gesamte Team von ENJOY YACHTING und ich persönlich: Kommen Sie gut durch, bleiben Sie gesund!
 
Ihr Meik Lessig
Geschäftsführer ENJOY YACHTING Group

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.