• Ab sofort bis 31.12.2020 - 3 % Mehrwertsteuer sparen!

Beeindruckend: CRANCHI 78 Settantotto en Detail

Lange haben wir alle gewartet, nun ist sie endlich vorgestellt worden: Die neue CRANCHI 78 „Settantotto“ hat auf der BOOT Düsseldorf Weltpremiere gefeiert und entpuppte sich als Besuchermagnet. Lange Schlangen und Wartezeiten von bis zu 20 Minuten, das war es den Interessierten wert, einen Blick in das neue Flaggschiff der italienischen Bootsbauer zu werfen. Mehr noch, wie Guido Cranchi erklärt: „Mit der Settantotto geht für unsere Familie wie auch für alle Angestellten ein langer Traum in Erfüllung: Die CRANCHI 78 ist der Höhepunkt einer Entwicklung, die 2008 begann. Wir sind alle sehr Stolz auf unser Werk!“

Als wir vor etwas einem Jahr den Rohbau und die Laminier-Form der CRANCHI 78 im „Seventy Plant“ nahe des Lago di Como besichtigten, waren die Ausmaße dieses Bootes schon zu erahnen. Die fertige Yacht nun komplett zu sehen, begeistert und reißt mit. Verkaufsleiter Stefan Luraschi zeigt sich entsprechend zufrieden: „Das Timing hätte nicht besser sein können. Bereits in den ersten vier Tagen der Messe konnten wir drei Einheiten an neue Kunden verkaufen. Das zeigt, dass unser Weg der richtige ist und dass sich der Fokus auf kompromisslose Bauqualität lohnt.“

Geschäftsführer von ENJOY YACHTING, dem deutschen Importeur und Händler für CRANCHI-Yachten, Meik Lessig, fässt es so zusammen: „Selbst für uns, die wir tagtäglich mit den hochwertigen Produkten dieser Werft zu zun haben, ist die CRANCHI 78 ein ganz neues Level: Die Werft hat hier noch einmal alles, was eine CRANCHI ausmacht, eine ganze Stufe upgraden können. Die Holzarbeiten, die Paneele, die Ausstattung … überzeugender kann ein Statement für Qualität nicht sein. Wer CRANCHI kennt, der weiß, was er bekommt, die Settantotto aber setzt hier definitiv noch einmal neue Standards.“ Kommen Sie an Bord mit uns …

Beeindruckende Daten: Die CRANCHI 78 in Zahlen

Die nackten Zahlen dieser Yacht sind inspirierend: 3 Decks auf einer Gesamtlänge von 24.95 Metern bei einer maximalen Breite von knapp unter 6 Metern. Die Yacht, welche die CRANCHI-typischen Linien bisheriger Modelle aufnimmt, wurde aufwändig vom renommierten Designer Christian Grande gezeichnet. Harmonische, dynamische und zeitlose Linien gepaart mit aufregendem Design: „Eine CRANCHI, gleich welcher Größe, ist immer ein Hingucker in jeder Marina“, sagt Guido Cranchi – und das gilt umso mehr für das neue Flaggschiff.

Das Fly-Deck mit dem festen Bimini beherbergt die Flybridge sowie ein Lounge-Areal, das man getrost als „Tanzfläche“ bezeichnen kann. Die CRANCHI-Spezialität, voll lackierte GFK-Flächen, wird bei der Settantotto auf die Spitze getrieben. Keine sichtbare Fläche der Yacht gibt den Blick auf bloßes Gelcoat frei. Guido Cranchi hat schon vor Jahren die aufwändigen 4D-Lackier-Robotor aus der Autoindustrie in den Yachtbau geholt. Spezielle Lacke, die in Zusammenarbeit mit DuPont extra für CRANCHI entwickelt wurden, sind besonders UV- und Salzwasser-beständig. Die CRANCHI 78 ist, wie alle anderen Yachten der Werft auch, in vielen attraktiven Farben erhältlich.

Über das Achterdeck können Eigner, Familien und Gäste in den Salon des Hauptdecks gelangen. Offenes, luftiges Design, eine fast komplett wegnehmbare Glaswand achtern und dabei ein seemännisch sinnvolles und sicheres Layout: Das ist die neue CRANCHI 78. „Unsere Boote sind alle für die See gebaut“, sagt Guido Cranchi: „Sichere, stabile und kurstreue Rümpfe, welche auch bei Welle oder Schwerwetter angenehm durch die Welle gehen, haben seit jeher oberste Priorität bei uns.“ Altmeister Aldo Cranchi hat auch beim Rumpf der CRANCHI 78 maßgeblich mitgewirkt: Der Familienpatron baut seit seinem 14ten Lebensjahr Boote. Kaum einer in der Motoryacht-Branche hat mehr Erfahrungen im Design von Motorboot-Rümpfen.

Badeplattform? Badedeck!

CRANCHI-Yachten, egal ob 26 Fuß oder 78 Fuß, sind Inseln der Glückseligkeit, sind Horte des Schönen und ermöglichen es ihren Eignern, dem Alltag zu entfliehen in eine Welt, die perfekt ist: Für die schönsten Stunden im Urlaub, mit Freunden oder Familie, eine CRANCHI bietet immer Genuss pur. Bei der Settantotto wird „Spaß“ groß geschrieben: Die riesige Tendergarage beherbergt Tender, Jet-Tender oder Beiboote bis 5 Meter Länge. Beeindruckend!

Dabei ist die Heckgarage mehr, als nur eine Klappe, die auf und zu geht: Serienmäßig hat die Werft hier ein Außenbad mit einer großen „Brazilian Waterfall“-Dusche eingebaut. Kommen Ihre Gäste vom Baden zurück, können Sie sich hier gleich mit Frischwasser abduschen. Die Teakmöbel bieten Platz zum An- oder Auskleiden. Besonders beeindruckend ist der Einsatz von Teak an Bord der CRANCHI 78: Dicke, massive Stäbe und fein verarbeitete Laibungen. Das ist ein neues Level!

Die CRANCHI 78 wird potenziell von Crews oder Boat Captains für die Eigner betrieben. Dabei hat die Werft die Yacht so gestaltet, dass der Eigner samt Familie oder Gäste auf Wahl komplett von der Crew abgeschirmt werden können – oder auch nicht. Skipper und Marineros gelangen in ihre (übrigens genauso schicken) Kabinen über einen separaten Eingang. Die Küche kann komplett abgetrennt werden. Oder, im „Familienbetrieb“, man fährt die Settantotto völlig offen – Eigner nutzen das intelligente, individualisierbare System der Yacht.

Captain auf der Brücke!

Fahrspaß steht an oberster Stelle. Wie jede Flybridge-Yacht wird auch die CRANCHI 78 von einem geschlossenen Innenfahrstand und von einem offenen Fly-fahrstand aus gesteuert. Innen kann der Captain an einer großen und edlen gestalteten Instumententafel Platz nehmen und fährt die CRANCHI 78 mittels digitaler Steuerung – oder dem wunderschönen Steuerrad. Selbstverständlich haben hier 2 Personen nebeneinander Platz und weitere Gäste können vis-a-vis von einer Sofaecke aus die fantastische Aussicht genießen.

Oben am Fly-Fahrstand ergibt sich die gleiche Situation, wobei alle Systeme redundant von beiden aus bedient werden können. Sicher ist hier oben die Aussicht noch beeindruckender. Captain und Gäste sind nah beieinander und wer schon einmal bei bestem Sommerwetter mit Gästen auf einer Flybridge-Yacht war, der weiß diese Aufteilung sehr zu schätzen. Beeindruckend auch, was „hinter den Kulissen“ passiert: High-tech pur!

Gemeinsam mit VOLVO PENTA hat CRANCHI extra für die Settantotto die neuen IPS D13 Maschinen entwickelt. CRANCHI setzt seit über 50 Jahren auf die Powerpakete aus Schweden und pflegt ein inniges, sehr enges Verhältnis zum Motorenhersteller. Die CRANCHI 78 verfügt über drei Diesel-Aggregate mit jeweils 1.000 PS. Dank Inboard Propulsion System (IPS) wird die knapp 51 Tonnen verdrängende CRANCHI 78 kinderleicht per Joystick „auf dem Teller“ manövriert.

Die CRANCHI 78 bietet zudem einen achterlichen Fahrstand und einige Kameras, mit Hilfe derer die Yacht auch in engen, kleinen Marinas sicher an- oder abgelegt werden kann. Starke Elektro-Winschen für die Moorings oder Festmacherleinen sind bei einem Boot dieser Klasse selbstverständlich: So lässt sich die Yacht auch mit minimaler Besatzung sicher manövrieren.

Christian Grande Design – ein neues Level in puncto Yacht Design

Dass CRANCHI mit einem der produktivsten und extravagantesten Designer unserer Zeit zusammen arbeitet, ist keine Neuigkeit mehr: Christian Grande, der vom Rennrad über Sportwagen bis Häusern schon alles designed hat, ist schon über 10 Jahre sehr eng in das Design der CRANCHI-Yachten eingebunden. Es sind seine Ideen und Prinzipien, die Mitte der 2000er Jahre eine Yacht von CRANCHI zu einem echten „Hingucker“ gemacht haben. Frisch, neu, clever – dabei zeitlos chic, das ist Grande.

Christian Grande hat die Settantotto so gestaltet, dass sie von jedem Blickwinkel aus nicht nur wunderschön und aufregend anzusehen ist, sondern hierbei ihren eigenen Charakter bewahrt. Eine CRANCHI ist immer eine CRANCHI und bewahrt ihren unverwechselbaren Charme. Allein der Blick vom Achterdeck in den riesigen Salon ist überwältigend: Viel Licht, eine ausgewogene Einrichtung, tolle neue Farben und Materialien, die in ihrer Kombination einzigartig sind. Wer an Bord einer CRANCHI 78 geht, wird durch jede Tür, durch die er geht, den Atem anhalten.

Im Hauptsalon dominiert eine wunderschön gestaltete Sitz-Lounge den achterlichen Bereich: Das riesige Sofa lädt zum Ausspannen und Unterhalten ein. Die großen Panoramafenster ermöglichen eine fast gänzliche Rundumsicht: Hier macht auch bei schlechtem Wetter der Sundowner richtig Spaß. Das hochwertige Entertainment-System lässt Cinema-Feeling aufkommen, die ausgeklügelte LED-Beleuchtung kann viele Lichtstimmungen erzeugen, die zum Mood der Gäste passt.

Am großen Dinner-Tisch, der in aufregendem Marmor daherkommt, nehmen bis zu 8 Personen Platz. Auch hier ist beste Sicht nach außen garantiert. Direkt hinter dem dekorativen Pantry-Schott ist die komplett ausgestattete Küche, welche offen oder geschlossen gefahren werden kann – hier können Sie Ihre Gäste mit Gaumenfreuden verwöhnen oder mit Geschäftspartnern verhandeln: Ruhig, dennoch extravagant. Ein Ambiente, wie es eine Yacht dieses Segments bieten sollte.

Kabine? Loft!

Auf dem Kabinendeck regiert der pure Luxus: Die CRANCHI 78 kommt als 4-Kabiner mit absolut überwältigenden, geräumigen und wunderschön eingerichteten Kammern daher. Zusätzlich kann eine 2-Mann-Crew achtern zwei weitere Skipperkabinen beziehen. Christian Grande hat auch in den Kabinen ein neues Level erreicht. Die tolle Auswahl an Materialien und ungewöhnlichen Kombinationen von Farben und Haptiken entspringt einem Design-Magazin: Wer hier wohnen darf, schläft im Glück.

Selbstverständlich können Eigner der CRANCHI 78 Einfluss nehmen auf die verwendeten Stoffe, Polster, Bezüge und Farben. Die Werft geht hierbei keine Kompromisse ein und Innenraumdesigner beraten die Kunden bei der Zusammenstellung ihrer Farbkonzepte für die jeweilige Yacht – im übrigen gilt das auch für die „kleinen“ CRANCHI-Yachten.

Opulente Verwendung von ausgefallenem Marmor in den Bädern, die Verwendung bester Installationen wir Wasserhähne, Spülbecken oder Schränke. Die hochwertigen Marken-Elektro-WCs genügen höchsten Standards und selbstverständlich sind alle technischen Einrichtungen hier wartungsfreudig installiert, große Revisionsöffnungen – unsichtbar integriert – sind ein Markenzeichen einer CRANCHI.

Ob Eigner-Suite, VIP-Gästekabine oder „Kinderkabine“ – an Bord der CRANCHI 78 nächtigen alle Gäste auf höchstem Niveau. Besonderes Augenmerk hat die Werft hierbei auf eine absolut hochwertige Schalldämmung gelegt: Auch bei hohen Fahrtstufen sind die kraftvollen Maschinen vom Innenraum-Klang entkoppelt. Kaum ein wahrnehmbares Surren dringt in die Kabinen. Der von Aldo Cranchi gezeichnete Rumpf geht sanft durch die Welle, sodass auch „gegenan“ kaum Wellenschlag zu hören sein wird. Perfekt!

5 Sterne unterwegs

Zentrum der Yacht wird jedoch das Fly-Deck sein. Unter dem festen Bimini-Hardtop, das gleichzeitig als Geräteträger für Radar, VHF, Satelliten-Empfänger etc. dient, haben viele Gäste für rauschende Parties Platz. Eine riesige Sitz-Lounge mit unzähligen Sitzmöglichkeiten lädt ein, den Blick rund um die Yacht schweifen zu lassen.

Ihre Gäste bedienen sich an der Wetbar, die ihren Namen verdient: Auf fast 3 Metern Länge können Eigner hier Kühl- und Eisschränke, Spülmöglichkeiten, ein komplettes BBQ oder Arbeitsflächen einrichten. Alles wunderschön verpackt in Echtholz und wetter- sowie schlingerfest installiert. Auch hier kann sich der Eigner aus den vielen Customization-Möglichkeiten seine individuelle Lösung zusammenstellen.

Selbstverständlich sind alle verwendeten Stoffe wetter- und UV-beständig. Bei der Wahl der Farben sind den Kunden kaum Grenzen gesetzt. Elektro-hydraulisch absenkbare Tische vergrößern die Liegefläche enorm, auch so verwandeln Sie Ihr Fly-Deck von einer Socializing-Area in einen intimen Partybereich oder wieder zurück in eine repräsentative Umgebung für seriöse Geschäftsempfänge: Die CRANCHI 78 beweist einmal mehr ihre Wandlungsfähigkeit.

Besonders gelungen ist der Vorschiffsbereich, finden wir. CRANCHI-Verkäuferin Christina Kruchten hierzu: „Bei vielen anderen Yachten merkt man, dass die Konstrukteure keinen wirklichen Fokus auf das Vorschiff gelegt haben: Sonnenliegen, manchmal ein Tisch – das war es dann oft schon. Die CRANCHI 78 bietet auf dem Vorschiff ein komplett durchdachtes Layout: Große, verstellbare Sunlounges, eine komplette Sitzgruppe mit absenkbarem Dinnertisch. Ich finde den Vorschiffsbereich besonders gelungen und stimmig!“

Vis-a-vis auf dem Achterdeck eine Adapation dieser Idee: Auch hier können Gäste sitzen, verweilen und einen Drink nehmen. Je nach Lage der Yacht zu Sonne oder der Waterfront eines neuen Hafens, bleiben Crew und Gästen viele Möglichkeiten, schöne, ruhige Stunden bei einem Drink an Bord zu verbringen. Die CRANCHI 78 glänzt hierbei mit so vielen Möglichkeiten, diese Traumyacht mit einem eigenen, passenden Charakter zu versehen.

Neugierig geworden? Probefahrten und Besichtigungen in Venedig

Sie haben Interesse daran, die neue CRANCHI 78 live zu sehen oder Probe zu fahren? Wir laden Sie ein, die Settantotto exklusiv im CRANCHI Test Center „Italo Monzino“ nahe Venedig zu erleben: Genießen Sie das unvergleichliche Ambiente des Test Centers und erfahren Sie selbst, wie kraftvoll und sicher Sie diese Traumyacht selbst bewegen können. Gemeinsam mit den Profi-Skippern der Werft und unseren Beratern profitieren Sie von diesem weltweit Service der CRANCHI-Werft und machen Sie noch heute einen Termin an Bord: VIP@enjoy-yachting.de

Übrigens können Sie im Test Center auch alle anderen Modelle der Werft Probe fahren: Von der kleinen E26 Classic über die attraktiven Langstrecken-Yachten der EcoTrawler-Reihe bis zu den Hardtop- und Flybdige-Yachten von 52, 56 oder 60 Fuß: Wir sind stolz, Ihnen diesen Service anbieten zu können. Zudem können Sie ausgewählte Modelle (Z35 Cruiser, T36 Crossover, M44HT und E26 Classic) auch bei uns in Hannover Probefahren: Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
CRANCHI Settantotto 78 CRANCHI Settantotto 78
3.411.764,71 € *
CRANCHI EcoTrawler 43 CRANCHI EcoTrawler 43
634.520,00 € *