DIE EXCESS-KATAMARANE KOMMEN!

Endlich ist es soweit: Die ersten offiziellen Fotos der neuen EXCESS-Katamarane sind draußen und wir freuen uns, Sie hier mit auf eine kleine Reise an Bord dieser Segelkatamarane nehmen zu können: Folgen Sie uns an Bord des EXCESS 12 und des Flaggschiffes, dem EXCESS 15, und entdecken Sie einige Features dieser neuen Kats. Es begleitet Sie unser Segel-Experte Lars Reisberg

Excess-Katamarane-Segeln-1024x489

Lars kommt vor 2 Wochen vom internationalen Händler-Treffen in Frankreich wieder und ist begeistert: “Wir konnten an den 3 intensiven Tagen vor Ort nicht nur die beiden ersten Kats live und in allen Details sehen, sondern bekamen von den Konstrukteuren eine intensive Betreuung zu den Features dieser Kats, ihrer Eigenschaften und Besonderheiten sowie natürlich zu den Unterscheidungsmerkmalen, wie sich die EXCESS von den Mitbewerbern absetzen. Es war höchst interessant – und schwierig für uns, denn Fotos waren strikt verboten.” Umso besser, dass sie nun öffentlich sich – folgen Sie uns!

EXCESS 12 – Beste Sicht und viel Platz!

Der EXCESS 12 ist der zweitgrößte der Katamaran-Linie (es wird in 2020 der EXCESS 11 als “kleinster” Vertreter vorgestellt werden) und ist mit einem neuen, gesenkten Einstiegspreis von 380.000 € inkl. MWSt. sehr attraktiv: “Was uns überrascht hat war der Fakt, dass bei EXCESS der Basispreis bereits ein segelfertiger Kat ist: Segel, Autopilot, Davits und vieles mehr sind bereits Teil der Basisausstattung und – kein Trick – Kunden können mit der Basisvariante bereits ablegen und sofort auf die Reise gehen!”, sagt Lars Reisberg.

Excess-12-segeln-katamaran-1024x489

Der EXCESS 12 hält alles, was versprochen worden ist. Lars Reisberg fällt sofort das besonders gelungene Layout des Steuerstands auf: “Die Fenster des Salon-Hauses sind so dimensioniert und platziert, dass man vom Steuerrad aus ohne Probleme durch das Haus sehen kann und den Leeschwimmer im Auge hat – perfekt und sicher manövrieren!” Zudem sind alle Fallen, Strecker und Schoten einfach zugänglich – der Kat ist Einhand-tauglich! Die Selbstwende-Fock ist am Unterliek so geschnitten, dass man beste Sicht nach vorn hat. Genial durchdacht!

12-Excess-segeln-katamaran-1024x489

Die EXCESS-Kats wird es in zwei Rigg-Varianten geben, wobei in Bordeaux die “Pulse-Line” genannte Version mit höherem Mast und mehr Segelfläche gezeigt wurde: “Abgesehen vom schicken Design tut dem Kat vor allem bei Leichtwind das Mehr an Segelfläche sehr gut: In der durch die Rumpfgeschwindigkeit sowieso begrenzten Endspeed sind sich alle Kats gleich – ein EXCESS aber kann bei Windspeeds deutlich unter 6 kn noch flott gesegelt werden. Die Pulse-Linie ist also für mich nicht unbedingt die “Racing-Variante”, sondern eher etwas für Segelfreunde, die möglichst wenig unter Maschine laufen möchten.”

Excess-Katamaran-Cockpit-Dach-1024x489

Ein weiteres Highlight ist das Dach des Katamarans, welches das bei BENETEAU entwickelte und auf hunderten Yachten bewährte Schiebesystem als Option beinhaltet: Mit einem Handgriff kann das Dach nach vorn hin stufenlos aufgefahren werden – freie Sicht auf atemberaubende Sternenhimmel oder ein Sonnenbad am Morgen sind kein Problem mehr. “Das beste daran ist, dass links und rechts das Dach noch genug Fläche bietet, um bei der Lattengroß-Version noch sicher oben stehend das Groß packen zu können”, sagt Reisberg.

Excess-Groesse-Innen-1024x489

Unter Deck (hierzu später mehr und ausführlicher!) überrascht der EXCESS 12 zunächst in der 3-Kabinen Eigner-Variante mit dem wunderschönen, geräumigen und modern gestylten Eigner-Rumpf. Ein kleiner Salon/Office trennt das geräumige Schlafzimmer mit Island-Bett und großen Rumpffenstern vom luxuriös dimensionierten Bad ab. In den Gästekabinen stehen die größten Betten dieser Klasse und 1 oder 2 Badezimmer zur Verfügung. “Ich war sehr angetan vom modernen Design, der Farbwahl und der Haptik der verwendeten Materialien”, sagt Reisberg.

EXCESS 15 – Überragendes Flaggschiff!

Am besten kann man den neuen Ansatz der EXCESS-Kats aber im Flaggschiff, dem EXCESS 15 sehen. Hier ist das überragende Element und Zentrum des Geschehens natürlich der Salon: Extrem weitläufig, generös im Platzangebot und vielfältig in den Nutzungsmöglichkeiten. “EXCESS bietet insgesamt 3 Varianten an, wie Sie Ihren Kat gestalten können”, verrät Lars Reisberg: “Diese drei Farbvarianten sind komplett mit unterschiedlichen, aufeinander abgestimmten Farben, Materialien und Wirkungen entwickelt worden und verleihen den Kats einen jeweils anderen Charakter.” Auch hierzu später mehr.

Excess-Katamaran-15-salon-1024x489

Wie auch beim EXCESS 12 ist der Salon des EXCESS 15 aus jeder Perspektive eine Augenweide: Komplette Rundumsicht, viele Fensterflächen für natürliches Licht und auf jedem der vielen Sitz- und Loungemöglichkeiten neue, spannende Perspektiven und Ausblicke auf das neue Design der Kats: “Entgegen einiger Unkenrufe ist der EXCESS keine aufgepeppte Lagoon”, stellt Reisberg klar: “Es ist ein komplett neu entwickelter, neu konzipierter und neu gedachter Kat.”

salon-excess-15-segelkat-1024x489

So ist ein Geheimnis der guten Segelperformance der EXCESS-Kats zum Beispiel die Nutzung neuer Materialien oder Fertigungstechniken: “Dort, wo es keinen Zwang wegen strukturellen Gegebenheiten des Rumpfes gibt, verwendet EXCESS beispielsweise keine schweren Bootssperrholz-Wände und Schots. Vielmehr werden leichte Hartschäume mit einem Echtholzlaminat versehen – dies hat die selben Eigenschaften in punkto Haptik und Optik, wiegt aber signifikant weniger.” Ein Aspekt, der beim Segeln deutlich wird.

Eigner-bereich-Kabine-Excess-15-1024x489

 

Die Marschroute ist klar: EXCESS, das sind Katamarane für echte Segler, für Leute, die herumkommen wollen in der Welt und die dabei jung oder jung geblieben sind. Verstaubte Ansätze sind über Bord geworfen und neu gedacht, viele unzählige kleine Ideen machen EXCESS besonders: “EXCESS will anders sein, will jung sein und will modern sein – ich bin überzeugt, dass dies mit dem 12 und dem 15 mehr als gelungen ist”, sagt Reisberg und verrät: “Der EXCESS 11 wird – obschon der Kleinste – hier in jedem Fall noch einmal einen oben drauf setzen!”

Besichtigen Sie die EXCESS-Kats und erleben Sie diese live!

Sie haben die Möglichkeit, die beiden Kats live zu sehen: Vom 10. bis 15. September beim Cannes Yachting Festival, wo Sie die Kats zusammen mit Lars Reisberg schwimmend entdecken können, und natürlich auf der BOOT Düsseldorf im Januar 2020. Zudem wird es eine EXCESS-TOUR geben: Vom Oktober bis Juni 2020 sind die Kats an verschiedenen Orten des Mittelmeeres für Probefahrten und Besichtigungen bereit – kontaktieren Sie uns für mehr Informationen und Termine: info@enjoy-yachting.de

Lars_Reisberg_Excess-Katamaran-1024x617

Zurzeit warten wir noch auf offizielle Preislisten, können Ihnen aber schon jetzt Ihren Traum-Kat anhand der Optionslisten kalkulieren. Und das mit Handover und Auslieferungsservice ab Atlantik (Les Sables) oder Bordeaux sowie ins Mittelmeer ab Canet-en-Roussillon. Fordern Sie bitte einfach die Optionsliste des EXCESS 12 und 15 bei uns an. Zudem beraten wir Sie gern zu den Möglichkeiten des Finanzkaufes der Kats über die BENETEAU-eigene SGB-Bank, hier gibt es interessante Modelle, wie die Kredit-Finanzierung oder das French Leasing. Warum Kapital binden, wenn man finanzieren kann?

xcs-15-kat-1024x489

Lars Reisberg hat noch eine Überraschung im Ärmel: “Ab Herbst dieses Jahres wird ENJOY YACHTING eine eigene Charter-Basis in Griechenland eröffnen, wo wir mit eigenen Mitarbeitern eine zunächst sehr kleine – aber umso feinere – Flotte betreuen.” Ein EXCESS 12 ist hier dann sowohl für Charter-Interessierte als auch als Vorführ-Kat ab etwa April 2020 buchbar: “Wir freuen uns alle sehr auf dieses neue Kapitel und würden uns sehr freuen, noch den einen oder anderen Eigner begeistern zu können, einen EXCESS 15 beispielsweise zu uns in den Charter zu geben.” Die Vorteile liegen auf der Hand: Den Großteil des Kaufpreises erwirtschaftet sich der Kat durch den Charter selbst – Eigner können den Kat vorzugsweise segeln und nach etwa 5 Jahren gehört das Boot Ihnen – zu einem Bruchteil der Barkauf-Kosten.

Fordern Sie gern hier mehr Informationen zu unserem Kaufcharter-Modell an: info@enjoy-yachting.de

Wir freuen uns auf das kommende Jahr, wenn ab März die ersten Serienkats ausgeliefert werden – wir haben noch 1 Slot für 2020 für Sie frei verfügbar: Be immoderate!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.